Seiten

Freitag, 1. April 2016

3. vom tod eines spatzen

vom tod eines spatzen


als ich ein kind war
reichte ein ruf eines freundes
und wir spielten den ganzen tag fußball
bis zum umfallen.


als ich ein kind war
waren meine knie aufgeschlagen
und meine ellbogen auch
ohne grund einfach so.


als ich ein kind war
konnte ich so tun
als ob ich zum ersten mal mit dem bus fahre
und darüber lachen.


als ich ein kind war
war hinter dem haus meiner großmutter
ein großes weizenfeld
vor dem feld stand eine platane
bewohnt von spatzen.


eines tages nahm ich meine fletsche und einen stein
und schoss ihn mitten in die spatzen
ich traf
und ein spatz fiel zu boden.
aus blutigen augen sah er mich an
sein blick fragte
und starb.


in dem moment gab es einen donner
doch meine ohren waren zu klein um ihn zu hören
und die sonne
die am nächsten tag aufging
war anders als am tag zuvor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen